Weltweit gibt es rund 160 Olivensorten, alleine in Griechenland sind es mittlerweile über 60 verschiedene Sorten. Die bekanntesten sind: Koroneiki, Athinolia, Manaki, Kalamata und Konservolia. Für den Anbau werden meist die widerstandsfähigsten Olivensorten verwendet. Wie die Koroneiki Olive, die Dürre und Frost bis minus 7 Grad Celsius trotzt.

Für das ELEANDROS Olivenöl nativ extra werden Manaki Oliven extrahiert. Diese Olivensorte hat ein mildes, fruchtiges Aroma ohne starke Bitternote. Der Geruch des gewonnenen Olivenöls gleicht einem Bouquet aus wilden Wiesengräsern und einem Hauch von tropischen Früchten. Für das ELEANDROS High Phenolic Olivenöl wird die Koroneiki Olive verarbeitet, die durch ihren hohen Polyphenol-Gehalt als besonders gesundheitsfördernd gilt. Ihr Zitronenaroma ist zart und leicht pfeffrig. Ihr Duft ist intensiv und lebhaft, der Geschmack ist eine Harmonie aus Fruchtigkeit, Bitterkeit und leichter Schärfe.